- INTERVIEW: Marika David -

Wie bist du zum Film "Have A Live -Slasher Party" gekommen?

Ulrich hat mich beim Casting für einen anderen Film gesehen und mir dann das Skript für seinen Film geschickt. Wir kannten uns vorher nicht persönlich, hatten nur mal telefoniert, und dann haben wir noch mal ein Casting gemacht.

Was hast du gedacht, als du das Skript zum ersten mal gelesen hast?

Ich fands total interessant und spannend und es war ein gutes aktuelles Thema, hab`s am Hauptbahnhof in Hanover gelesen, morgens um halb acht und das ist ein gutes Zeichen, denn sonst lese ich nicht um diese Zeit.

Wie findest du Horrorfilme?

Ohh, so viele kenn ich gar nicht. Aber "Scream" fand ich sehr gut und "Beyond the Limits" finde ich gelungen.

Was sind deine Lieblingsfilme?

Eher Comedysendungen, dann Filme aus Dänemark... "Open Hearts" ist ein toller Film.

Wie hast du dich auf die Rolle vorbereitet?

Wir haben eine Woche lang intensiv geprobt, dann noch viel improvisiert, aber natürlich hab ich auch den Text gelernt..., und wir sind dreimal Kostüme einkaufen gegangen.

Was war für dich das schlimmste und das tollste bei den Dreharbeiten?

Die anderen Leute, das Team und das Spielen, das war am schönsten, das schlimmste war die Kälte. Es war die Hölle! Achja, das Catering war sehr gut....

Bist du eine deutsche Scream Queen?

Na, wenn dann eine dänische! Aber im Film bin ich eine totale Scream Queen. Soviel Schreien musste ich noch nie.

Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen dir und Sonja?

Wir sind beide Lebensfroh und haben gerne Spaß. Und ich würde mich wahrscheinlich genauso wie Sonja verhalten, wenn ich in der Situation wäre.

Wo kann man dich als nächstes sehen?

Also das aktuellste ist "Beyond the Limits", der jetzt bald rauskommt.


Story | Heroes | Trailer | Fotogalerie | Crew