- INTERVIEW: Stefan Kobe (Produktion und Schnitt)-

Was ist das Besondere an "Have A Live - Slasher Party"?

Zwei hübsche Darstellerinnen, schnelle witzige Dialoge und jede Menge Blut.

Ist "Have A Live" ein Horrorfilm oder eine Horrorsatire?

Ja, das ist die große Frage. Ich meine, mir gefällts am besten, wenn es beides ist. Dann wird es großartig. Bei einen Film wie "Braindead" lacht man sich eigentlich kaputt, aber wenn man sich dann nach rechts zur Freundin dreht, ist die halt leichenblass und hält sich die Augen zu. So Filme wie, jetzt fällt mir natürlich... . Also "Scream", eigentlich unerreichbar. Der Film erzählt dir die ganze Zeit wie ein Horrorfilm funktioniert, aber er ist trotzdem beängstigend. "American Werewolf in London" oder "Freitag der 13th" die funktionieren halt als Horrorfilm und als Satire. Reines Entertainment. Ich habe neulich den ersten Craven "Last House on left Street" nochmal gesehen. Der ist so konsequent brutal in seiner Story und Umsetzung, dass macht dann einfach keinen Spaß mehr.

In welcher Tradition steht "Have A Live"?

Ohh, O Gott jetzt sone Frage noch. Solltest vielleicht Ulrich fragen.

Mit welchen Filmen hast du dich auf "Have A Live" vorbereitet?

Ich habe ein paar alte Kassetten rausgekramt und angeschaut. Z.B.: "Tanz der Teufel" habe ich noch mal gesehen. Wirklich erstaunlich, den Film konnte ich als Jugendlicher nicht zu Ende schauen. Ich habe mich so gefürchtet. Und nun?
Aus technischen Gründen habe ich mir "The Rope" von Hitchcock angeschaut. Und dann habe ich mir auch nochmal "Flirt im Nachtbus" angesehen. Wirklich schade, dass die formale Seite des Filmes nicht so große Beachtung erhält. Die finde ich nach wie vor wirklich konsequent und gelungen. Aber das geht vielleicht über die Seherfahrung der meisten Zuschauer hinaus oder es interessiert im Endeffekt wirklich kein Schwein.

Wie wichtig waren die Effekte bei "Have A Live"?

Sehr wichtig damit die Story wirklich glaubhaft wird, musste das ganze halt super realistisch aussehen und nicht zu fett werden. Das war mit viel Arbeit verbunden.


Story | Heroes | Trailer | Fotogalerie | Crew